Home » Menschen motivieren

Menschen motivieren

Menschen zu begeistern und zu motivieren, bedeutet vor allem, Umgebungen zu schaffen, in denen Zugehörigkeit, Kommunikation und Wohlbefinden genauso wichtig sind wie Produktivität und Leistung.

Mentaltraining

Menschen motivieren

Menschen zu begeistern und zu motivieren, bedeutet vor allem, Umgebungen zu schaffen, in denen Zugehörigkeit, Kommunikation und Wohlbefinden genauso wichtig sind wie Produktivität und Leistung.

Motivierende Umfelder schaffen

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie das Umfeld in Ihrer Arbeit oder im Sport aussehen müsste, damit Sie selbst motivierter, produktiver und leistungsfähiger sind? Bei welchen Unternehmen fühlen Sie sich als Kunde so richtig wohl?

Voraussichtlich hat es vor allem mit der Art und Weise der Zusammenarbeit zu tun, der Zwischenmenschlichkeit, ob Ihre Tätigkeit Sinn macht und Sie wertgeschätzt werden und dazu gehören. Aufgebaut auf die intrinsische Motivation von Menschen haben ich Methoden entwickelt, die dafür sorgen, dass Menschen langfristig begeistert und motiviert bleiben. Dazu biete ich Vorträge, Trainings und Beratungen an.

Für Teams, Gruppen & Communities

Das Peloton Prinzip

Ziel: Erreichen von großen Zielen durch leistungsfähige Teams.

Anwendung: Sport- und Businessteams, die mehr leisten wollen oder müssen als andere und die Außenwirksamkeit nicht unbedingt notwendig ist. Hier geht es ausschließlich darum mit dem Team gemeinsam ein größeres Ziel zu erreichen. Abgeleitet wurde das Peloton Prinzip aus dem Profiradsport – einer der faszinierendsten Teamsportarten überhaupt. Als Peloton wird dort das Hauptfeld der Fahrer bezeichnet.

Wirkung: Das WIR wird über das ICH gestellt. Gemeinsam wird ein klares Ziel verfolgt. Die Personen im Team fühlen sich in ihren Rollen wohl. Gruppendynamische Phasen und Prozesse werden aktiv mit Hilfe von außen gestaltet, damit ein hohes Leistungsniveau erreicht und gehalten werden kann.

Die Engagement Methode

Ziel: Mehr Menschen für eine Sache, Produkt oder Marke begeistern, die zu aktiven Unterstützern oder Fans werden.

Anwendung: Für Projekte, Change Management, einzelne Abteilungen, Community Management, Vereine und Organisationen, Freiwilligenarbeit, aber auch als ganzheitliche Kommunikationsstrategie für KMU und Einzelunternehmen.

Wirkung: Eine Bewegung – eine Gemeinschaft – wird initiiert und mit Community Management geführt. Menschen engagieren sich – egal ob intern oder extern – gemeinsam für eine größere Sache. Eine hohe Sichtbarkeit und Interaktion ist gewünscht und wird über möglichst viele Kanäle gelebt.

Mehr Motivation für Sie und Ihr Team?

Ein kurzes Gespräch schafft oft schon Klarheit. Ich rufe Sie gerne zurück.