fbpx

Rendezvous mit der Community #2 - Schaffe gemeinsame Erlebnisse!

veröffentlicht von Gerry Richter am 17. Oktober 2018

Rendezvous mit der Community #2 – Schaffe gemeinsame Erlebnisse!
Rendezvous mit der Community BLOG

 
 
00:00 / 7:45
 
1X
 

Schaffe gemeinsame Erlebnisse!

Das Schaffen von gemeinsamen Erlebnissen ist neben absoluter Ehrlichkeit für mich eine der wichtigsten Grundlagen für gute Beziehungen. Doch es ist auch leider eine Grundlage, die recht schnell vergessen wird.

Am Anfang einer Beziehung ist das meistens ziemlich einfach – gemeinsam etwas zu unternehmen, und damit gemeinsame Erlebnisse zu schaffen, ist da ein regelrechter Selbstläufer. Später schläft es dann oft ein, es ergibt sich immer weniger etwas was gemeinsam unternommen wird, man fällt in einen Alltagstrott, der bald jedem irgendwie auf die Nerven geht und kommt kaum mehr davon weg.
Und dann stellt man oft die Beziehung in Frage, die doch so nett begonnen hat.

Gemeinsam erleben
Am Anfang jeder Beziehung ganz einfach - gemeinsame Erlebnisse!

Community Management ist mehr als soziale Netzwerke zu pflegen

Im Community Management scheint das Schaffen von gemeinsamen Erlebnissen auf den ersten Blick nicht einfach. Man denkt sich, wie soll man bitte auf Facebook, Twitter oder Instagram gemeinsame Erlebnisse schaffen? Nun – Einerseits geht das sogar recht gut, andererseits sind wir damit genau da wo Community Management einfach mehr ist als nur Online Kanäle zu pflegen. Hier kann es wertvoll sein, auch einmal die Menschen aus der Online Welt in die analoge Welt zu holen.

Community Management
Gemeinsames Erlebnis?

Was sind gemeinsame Erlebnisse in einer Beziehung?

Werfen wir aber zuerst einen Blick auf das, was gemeinsame Erlebnisse in Beziehungen sein können. Ausflüge zum Beispiel – wahlweise Tages- oder Wochenendausflüge. Zusammen kochen oder miteinander Essen gehen. Ein gutes Gespräch oder ein Theaterbesuch. Das gemeinsame Ausüben von Hobbies oder miteinander neue Sportarten auszuprobieren. Oder einfach gemütliche Abende die man zusammen verbringt. Die Möglichkeiten sind vielfältig und beinah endlos.

Achten Sie darauf, dass Sie für Abwechslung sorgen. Gehen Sie auch mal auf die Vorschläge und Ideen Ihres Partners ein. Lassen Sie sich auf etwas ein, was die Leidenschaft des Partners ist und zeigen Sie ihm auch so Ihr Interesse. Gemeinsame Erlebnisse heißt nicht unbedingt, dass es beiden Partnern immer super gut gefallen muss und eine gemeinsame Leidenschaft befriedigt. Es heißt: gemeinsame Geschichte zu schreiben – eine gemeinsame “Story” zu haben. Je mehr Stories, umso enger die Beziehung, desto mehr kann man erzählen.

Ich bin Obmann des örtlichen Skiclubs, meine Frau geht allerdings gar nicht gerne Skifahren, weil sie es kaum kann – trotzdem lassen wir uns auf gemeinsame Skiausflüge ein. Im ersten Moment nicht wirklich cool für Beide. Was wir dabei erleben, die “Geschichten” die dabei entstehen, sind aber wertvoll. Von diesen Tagen haben wir haben genug zu erzählen.

Schreiben Sie Geschichten mit Ihrer Community

Spaß als Erlebnis
Spaß mit der Community

Wollen Sie nun, dass die Community über Sie spricht, dann sammeln Sie Geschichten und machen diese öffentlich. Stellen Sie die Erlebnisse der Community in den Mittelpunkt. Nicht Sie stehen im Vordergrund, sondern die Partner. Im Community Management nennt man das gerne auch kunden- oder userzentrierter Ansatz.

Für mich ist es einfach wertschätzendes Verhalten in einer Beziehung.

Drehen Sie die Sache um und schauen Sie sich einmal an wer in den sozialen Netzwerken mit Ihnen interagiert und laden Sie dann diese Menschen zu Ihnen ins Unternehmen zum Betriebsbesuch ein. Ein gemeinsames Erlebnis entsteht und danach haben die Teilnehmer und auch Sie etwas davon zu berichten. Vielleicht erzählt ein Besucher von dieser Erfahrung, teilt sie mit anderen Mitgliedern Ihrer Community oder aber auch mit seinen Freunden, seinen Bekannten – also seinen Communities. Machen Sie vielleicht sogar eine Fotostory – ähnlich der Foto-Lovestories, die Sie möglicherweise noch aus Jugendmagazinen kennen.

Lernen Sie gemeinsam

Eine gute Möglichkeit für gemeinsame Erlebnisse ist auch etwas miteinander zu erlernen. Für ein Unternehmen kann das heißen, dass man Schulungen anbietet, Workshops mit Einblick hinter die Kulissen des Unternehmens, in denen Ihre Kunden beispielsweise mehr über Ihre Waren oder über die Rohstoffe die bei Ihnen zum Einsatz kommen erfahren können. Solche Möglichkeiten bieten sich nahezu in jedem Unternehmen an. Auch in “kleinen Einzelhandelsunternehmen”. Der Buchhändler kann über das Verlagswesen Informationen bieten oder wie die Bücher gedruckt werden, der Juwelier hat mit den in seinem Unternehmen zum Einsatz kommenden Materialien eine unglaublich faszinierende Ausgangsmöglichkeit. Der Wirt bittet seine Kunden auf eine Genussreise zu seinen regionalen Lieferanten von Fleisch und Gemüse. Hier kann man etwas erleben was die Community stärkt und näher zusammenbringt. Wieder gibt es was zu erzählen. Der Nebeneffekt ist logisch. Erzählen Menschen von diesen Erlebnissen positiv, dann wird es andere Menschen geben, die diese Erfahrungen auch machen wollen. Außerdem werden Ihre Follower so zu Experten – und Experten erzählen gern von Ihrem Wissen.

Wichtig ist, dass Sie von den Erlebnissen erzählen, wie von einem gemeinsamen Urlaub mit dem Partner. Der wird übrigens auch erst schön, wenn man im Urlaub auch wirklich für Erlebnisse sorgt – für den einen kann das ein gutes Essen sein, für den anderen ein Tandem Fallschirmsprung, auch intensives, gemeinsames Schweigen am Strand kann so empfunden werden. Genauso ist es mit Ihren Communities – es gibt viele Möglichkeiten dafür gemeinsame Erlebnisse zu schaffen. Sie müssen es nur anpacken und dafür sorgen, dass die Menschen die Möglichkeit haben Ereignisse und Geschichten mit Ihnen zu verbinden.

Für das Community Management bedeutet das vor allem auch, dass sie aktiv werden müssen und nicht einfach nur darauf warten können, was denn so passiert. E-Mail Marketing, Storytelling, Content Marketing und soziale Netzwerke sind Ihre Chancen Erlebnisse möglich zu machen und dann davon zu erzählen. Sie haben sich bisher gefragt, was Sie denn so in den sozialen Netzwerken schreiben sollen? Bitte sehr! Gerade haben wir über wunderbare Möglichkeiten gesprochen, wie Sie zu Inhalten kommen.

Nutzen Sie Ihre Chance und kümmern Sie sich um Ihre Fans und Follower.

Möchten Sie mehr über Community Management als Unternehmenskommunikation wissen, dann melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Schreibe einen Kommentar

Wie kann ich Ihnen helfen?

Schreiben Sie mir ein E-Mail oder vereinbaren wir einen persönlichen Termin.

Nächste Seminare

Die Engagement Methode
  • Januar 18, 2019
  • 18. Jänner 2019, 09:00 - 17:30
  • Seehotel Rust - Am Seekanal 2/4, 7071 Rust
Fan- und Community Management im Sport
  • Januar 25, 2019
  • 25. - 26. Jänner 2019
  • JUFA Wien City - Mautner-Markhof-Gasse 50, 1110 Wien
Die Engagement Methode
  • März 8, 2019
  • 8. März 2019, 09:00 - 17:30
  • JUFA Stubenbergsee - Buchberg 110, 8223 Stubenberg am See